Aktuell
Letzte Änderung
24.07.2017, 14:33

weitere Empfehlungen

EislerTage
27. bis 30. März 2014

Hanns Eisler wurde 1898 in der Gartenstraße, heute Hofmeisterstraße 14, in Leipzig geboren. Sein Geburtshaus, ein einfaches, derzeit stark sanierungsbedürftiges Mietshaus, befand sich damals ganz in der Nähe des Dresdner Bahnhofes. Schräg gegenüber des Gebäudes wurde in der ehemaligen Alberthalle 1932 „Die Maßnahme“ von Bertolt Brecht mit Musik von Hanns Eisler aufgeführt, bevor der Komponist wenig später unter der NS-Herrschaft als Kommunist und Jude verfolgt wurde und aus Deutschland fliehen musste. Im amerikanischen Exil entstanden zahlreiche, bislang der Öffentlichkeit wenig bekannte Werke. Eislers Anknüpfungspunkte an Leipzig, die Gesamtausgabe von Eislers Werken und die Aufführung seiner Musik werden in diesem Sinne im Zentrum der EislerTage 2014 in Leipzig stehen. 

Die EislerTage der Internationalen Hanns Eisler Gesellschaft (IHEG) finden diesmal in Kooperation mit Künstlern und Wissenschaftlern aus Berlin und Leipzig, Weimar, Wiesbaden und Frankfurt am Main statt. Das Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig, das Mendelssohn-Haus und das Leipziger Stadtarchiv kooperieren dafür mit der IHEG. Gefördert werden die Veranstaltungen durch die Hanns und Steffy Eisler Stiftung, das Kulturamt der Stadt Leipzig und den Verlag Breitkopf & Härtel (Wiesbaden/Leipzig), in welchem die Hanns Eisler Gesamtausgabe erscheint.

Veranstaltungsorte / Eintrittskarten:

Stadtarchiv Leipzig
Torgauer Str. 74
04318 Leipzig
www.leipzig.de/stadtarchiv

Museen im GRASSI
Museum für Musikinstrumente
der Universität Leipzig
Johannisplatz 5–11, 04103 Leipzig
http://mfm.uni-leipzig.de
Karten an der Museumskasse Di-So 10-18 Uhr
Vorbestellungen: Tel. 0341 / 973 07 50
Karten auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen
(zzgl. VVK-Gebühr)

Mendelssohn-Haus
Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig
http://www.mendelssohn-stiftung.de
Karten an der Museumskasse täglich 10-18 Uhr
Vorbestellungen: Tel. 0341 / 127 02 94
Karten auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen
(zzgl. VVK-Gebühr)

 

das Programm und detailierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmflyer

> Programmflyer-Download (PDF)
 

 


 

 

Allgemeiner Hinweis:
Der Tag der Archive findet am 8. März 2014 unter dem Thema „Frauen – Männer – Macht“ statt.

Staatsarchiv Leipzig
Ausstellung:
„Die Völkerschlacht bei Leipzig – Ereignis und Erinnerung“ vom 18. September 2013 bis 28. März 2014
Eine öffentliche Führung durch die Ausstellung findet z.B. am 19. März 2014 statt (ab 16.30 Uhr).




Stadtgeschichtliches Museum Leipzig / Neubau Ausstellungen:

Helden nach Maß
200 Jahre Völkerschlacht
verlängert bis 02.03.2014

Umsonst ist der Tod
Alltag und Frömmigkeit in vorreformatorischer Zeit
28.05.2014–07.09.2014
Eröffnung: Di 27.05.2014, 18 Uhr

Freiheit! Einheit! Denkmal!
Nationaldenkmale in Leipzig seit dem Kaiserreich
(Arbeitstitel)

24.09.2014–04.01.2015
Eröffnung: Di 23.09.2014, 18 Uhr