Aktuell
Letzte Änderung
27.03.2017, 09:30

Empfehlungen

Vortrag: Leipzig unterm Sternenbanner - Besatzungspraxis und Neuaufbau der Verwaltung unter amerikanischer Besatzung 
Referentin: Nora Blumberg M. A. 
Wo: Neues Rathaus, Ratsplenarsaal, 2. Etage, Raum 262 
Wann: Donnerstag, 10. April 2014, 18:00 Uhr

Im Mittelpunkt des Abendvortrages am 10. April wird die kurze amerikanische Besatzungszeit Leipzigs von April bis Juli 1945 stehen. Die Historikerin Nora Blumberg wird einen Überblick über das Schicksal der Messestadt in dieser früher oft mit dem Begriff "Stunde Null" gekennzeichneten Zeit der Befreiung und des tiefen Umbruchs geben. Sie wird vor allem die Interaktion von amerikanischer Militärregierung und deutscher Stadtverwaltung unter den Herausforderungen und Nöten der unmittelbaren Nachkriegszeit beleuchten und auch die mittlerweile mitunter vergessenen Akteure des Wiederaufbaus in der Stadt vorstellen.

Wir würden uns freuen, Sie zu diesem Vortrag begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist wie immer kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.


> INFO-PDF


 

Nächster Vortrag zur Stadtgeschichte: Die Städtische Speiseanstalt im 19. Jahrhundert

Was tun, wenn die Gesellschaft aus den Fugen gerät? Wie reagieren, wenn immer mehr immer weniger haben? Scheinbar moderne Fragen beantworteten die Leipziger schon im 19. Jahrhundert ebenso modern und auf ihre eigene Art. Den Kehrseiten der Großstadtwerdung und der Industrialisierung begegneten Sie mit bürgerschaftlichem Engagement. Die 1849 gegründete Städtische Speiseanstalt wurde als eine der ersten Volksküchen der Verarmung in der rasant wachsenden Stadtbevölkerung entgegengestellt. Die Dresdner Historikerin Doreen Franz stellt dieses bürgerschaftliche Projekt vor und ordnet es in den Zusammenhang der wohl bislang tiefgreifendsten Umwälzungen der Leipziger Stadtgeschichte ein. Leipziger Vortrag zur Stadtgeschichte am 11. Dezember, um 18:00 Uhr, im Ratsplenarsaal des Neuen Rathauses. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich. 

Vortrag: "Nicht Almosenspenderin, sondern helfende Freundin" - Die Städtische Speiseanstalt in Leipzig 
Referent: Doreen Franz 

Veranstaltungsreihe: "Leipziger Vorträge zur Stadtgeschichte" 
Ort: Ratsplenarsaal im Neuen Rathaus (2. Etage, Raum 262) 
Datum: 11. Dezember 2014, 18:00 Uhr 

Eintritt frei und ohne Voranmeldung.

Do. und Fr. Tag der Stadtgeschichte 2014 

06. und 07.11.2014 wissenschaftliche Tagung
„Unruhiges Leipzig“ 
Ort: Neues Rathaus (Martin-Luther-Ring 4-6), Festsaal


 

Leipzig unterm Roten Stern Sowjetische Militäradministration und Stadtverwaltung 1945-1949




Öffentlicher Vortrag am 21. März, 19:30 Uhr, in der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig
im Rahmen der Leipziger Vorträge zur Stadtgeschichte.



Mit dem Abzug der Amerikaner am 2. Juli 1945 wurde Leipzig – gemäß den Vereinbarungen der Alliierten auf der Konferenz von Jalta – in die Sowjetische Militärverwaltung Deutschlands (SMAD) integriert. Im Vortrag sollen die Beziehungen zwischen den verschiedenen Instanzen der SMAD und der Stadtverwaltung in den Jahren 1945 bis 1949 thematisiert werden. Besonders im Blick stehen dabei die Themenbereiche Versorgung (Nahrungsmittel, Brennstoffe, Pajok), Demontagen und Entnazifizierung. Auch die Arbeit der städtischen Dolmetscherstelle und des Amtes für Besatzungsangelegenheiten sowie die persönlichen Kontakte von Mitarbeitern der Stadtverwaltung zu den sowjetischen Offizieren wird untersucht werden.

Der Historiker Ivo Nußbicker M. A. ist Projektmitarbeiter am Vorhaben „Wissenschaftliche Stadtgeschichte Leipzigs 2015“. Er promoviert zur Geschichte der Leipziger Stadtverwaltung in SBZ und früher DDR-Zeit am Historischen Seminar der Universität Leipzig.

Vortrag am Donnerstag, den 21. März, um 19:30 Uhr, in der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig, in der Otto-Schill-Straße 4a.

Die Leipziger Vorträge zur Stadtgeschichte werden in Vorbereitung auf das Stadtjubiläum 2015 organisiert. In Kooperation mit der Sparkasse Leipzig und der Universität möchte die Stadt Leipzig ein Forum zur Vorstellung neuer stadtgeschichtlicher Forschungen bieten. Die Vorträge richten sich an die interessierte Öffentlichkeit, sie finden vierteljährlich in der Kunsthalle der Sparkasse statt. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung nicht nötig.

Kontakt: Projektkoordinator Stadtgeschichte, Sebastian Kusche
Tel.: 123 38 07
Email: stadtgeschichte@leipzig.de
 Homepage: www.leipzig.de/stadtgeschichte


Stadtgeschichtliches Museum:

13.3.2013 – 26.5.2013 Ausstellung
Wagnerlust & Wagnerlast (Neubau) Eröffnung: 12.3.2013, 18 Uhr

12.6.-18.8.2013 Ausstellung
ALLE 8TUNG Best of Karicartoon! Eröffnung 11.6., 18 Uhr (Neubau)

4.9.2013.5.1.2014.1 Ausstellung zur Völkerschlacht: Helden nach Maß
Eröffnung 3.9., 18 Uhr (Neubau)

25.5.2013 Bürgerfest am
Völkerschlachtdenkmal

25.-27. 9. 2013 Wissenschaftliche
Tagung zum Thema 200 Jahre Völkerschlacht 1813 (Altes Rathaus)

29.6./ 30.6.2013 EIN EINZIGES LANGES
18 Uhr DONNERGEBRÜLL
Völkerschlacht 1813: Leben zwischen Pulverdampf und
Freiheitsmythos. Szenische Collage: Maja Chrenko
(Alte Börse)



Theater der Jungen Welt: 

14.9.-7.10.2013 Ausstellung
Die Kriegsereignisse 1813 im Leipziger Westen
Führung für Mitglieder des Geschichtsvereins am Mittwoch, 18.9., 16 Uhr, mit der Kuratorin Petra Oelschlaeger

Torgauer Geschichtsverein und Historische Kommission der Sächsischen Akademie der
Wissenschaften:

4.-6.7.2013 Tagung zu Kurfürst Friedrich dem Weisen


AG Völkerschlacht Leipzig-Lindenau: 
(www.voelkerschlacht-leipzig.de)

11.06.2013, 18.30 Uhr,  Kirchencafe Liebfrauen (Karl-Heine-Straße 110):

"Der Leipziger Palmengarten"

1. Teil Vortrag am 11.06.2013, 18.30 Uhr an Hand von historischen Ansichtskarten.

Der 2. Teil findet am 15.06.2013 statt!

Treffpunkt: 10 Uhr am Karl - Heine - Denkmal

Ein Spaziergang von Max Klinger über Palmengartenhaus bis zum Kuhturm 1813.

Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Mittagessen im Kabarett Palmengarten und Gesprächen mit Freunden vom Richard Wagner Verein.

Gerd Mitter

AG Völkerschlacht Leipzig Lindenau

 

Fr, 6.9.2013, 18.00Uhr - Tapetenwerk, Lützner Str. 91 - Vernissage der Ausstellung Konstantin Wendt "Völkerschlecht gemalt" (bis 15.9.2013)                                                                                                   Do. 12.9.2013 Kranzniederlegung an Lindenauer Apelsteinen
Sa. 14.9.2013 Historisches Markttreiben auf dem Lindenauer Markt und Biwak auf dem
„Charlottenhof
So. 15.9.2013 Gedenkgottesdienst in der Nathanael- und Liebfrauenkirche

Mi. 18.9. und Mi. 25.9.2013 jeweils 16.00Uhr - Stadtteilrundgang (90 min) mit Kristoff Kleemann zum Thema "Die Kämpfe um Lindenau und der letzte Aufentahlt Napoleons I. in der Lindenauer Wassermühle" (Treffpunkt: Lindenauer Wassermühle, Zschochersche Str. 1c)

Begleitende Vorträge zur Ausstellung im Theater der Jungen Welt, Lindenauer Markt:

Fr. 20.9.2013, 17.00Uhr - Dr. Otto Werner Förster: Die Völkerschlacht und die Freimaurerei

Fr. 27.9.2013, 17.00Uhr - Hansgeorg Kling (Kassel, Ehrenvorsitzender der Jahn-Gesellschaft): Wer ist die Jahn-Gesellschaft? (Einführung); Prof.Der. Hans-Joachim Bartmuß (Ehrenvorsitzender der Jahn-Gesellschaft): Turnvater Jahn und die Befreiungskriege

Fr. 4.10.2013, 17.00Uhr - Dr. Elke Schlenkrich: Medizinischer Alltag in Leipzig unter Kriegsbedingungen

Mo. 7.10.2013, 10.00Uhr (untere Wandelhalle im Neuen Rathaus) - Eröffnung der Ausstellung "Kriegsereignisse im Leipziger Westen" (bis 22.11. jeden Donnerstag, 17.00Uhr öffentliche Führung)

16.10.2013, 10.00Uhr (Kirche Knauthain) - Kranzniederlegung und Ehrung mit Zapfenstreich

18.10.2013, 18.00Uhr (Friedhof Taucha, Grabmahl Captain Richard Bogue) - Kranzniederlegung und Ehrung

24.10.2013, 10.00Uhr (Friedhof Möckern) - Kranzniederlegung und Ehrung



Geographische Gesellschaft zu Leipzig:
(www.geographische-gesellschaft-leipzig.de)

Do. 7.2.2013 Eröffnung der Ausstellung
Stadtbibliothek „Über den Dächern von Leipzig“
Luftbilder 1909-1935
Veranstaltung mit Hans-Peter Brogiato am 19.2., 19 Uhr


Di. 9.4.2013 Jan-Erik Steinkühler
Filmsaal Von der Menagerie zur Erlebniswelt –
Grassi-Museum eine kleine Geschichte des Zoologischen Gartens 

 

Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig - wissenschaftliche Jahrestagung der Historischen Kommission, Torgau 4.-6. Juli 2013

"Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen (1463-1525). Europäische Politik - Kulturtransfer - Humanismus und frühe Reformation"

Das genaue Tagungsprogramm finden Sie unter http://www.saw-leipzig.de/aktuelles/friedrich-der-weise-tagung

 

Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig - Internationale wissenschaftliche Tagung der SAW zu Leipzig in Verbindung mit der Stadt Altenburg, Altenburg, 19.-21. September 2013

"Thüringen und die Mark Meißen im Interregnum. Königtum, Fürsten und Adel in der Mitte des Reiches am Ende der Stauferzeit"

 

Das genaue Tagungsprogramm finden Sie unter http://www.saw-leipzig.de/aktuelles

 


15. April 2010, 18.30Uhr
Hermann Kinne: Stadt und Kirche im mittelalterlichen Leipzig

6. Mai 2010, 18.30Uhr
Kristin Bauer: Die Erwerbstätigkeit von Frauen in spätmittelalterlichen Städten am Beispiel der Leipziger Kramerinnung

10. Juni 2010, 18.30Uhr
Thoralf Schmidt: Konflikte zwischen der Stadt Leipzig und der Universität Leipzig von 1409 bis ins frühe 16. Jahrhundert

1. Juli 2010, 18.30Uhr
Steffen Jauch: Die Leipziger Neubürgerlisten